Kanada - Februar 2008 - Québec

Allgemeines - in Kürze

Warum macht man Urlaub in der Kühltruhe? Dafür gibt es drei gute Gründe

1. Karneval in Quebec gibt es nur im Winter

2. Es gibt keine Mücken.

3. Sigthseeing bei Schneefall ist immer noch angenehmer als bei Regen

Und regnen muss es im Sommer dort oft: Jeder touristische Laden hat neben Souveniers Regenschirme und Plastikumhänge im Sortiment.  

Touristisches

Montréal hat schöne Museen, den Bio Dome, eine hübsche Altstadt und Jazzkneipen.

Wer die Kälte im Winter nicht mag: Die Innenstadt ist voll unterkellert. Wohnt man im richtigen Hotel, kann man in T-Shirt und Sandalen bei -15 C shoppen.

Québec-City hat wohl die schönste Altstadt in der neuen Welt - es sieht aus wie in Europa. Wir sind wegen des Carnaval d'hiver gekommen, um Eispaläste und Schneeskulpturen zu bestaunen.

Küche und lokale Spezialitäten

Es gibt Wild und Fisch. In Montréal mit die weltbesten Bagels und Smoked Meat. Die Küche ist französisch geprägt und hat auch entsprechendes Niveau.

Überrascht hat uns die große Anzahl lokaler Brauereien. Im St. Andrews in Québec City gab es davon ca. 15 Sorten von Faß und in der Flasche fast 100 weitere.